Kaindlhütte - 1293m

Neuigkeiten

Bergsteigen im westlichen Teil des Wilden Kaiser - Mai 2018

Posted by Administrator (admin) on May 19 2018
Neuigkeiten >>

Die Kaindlhütte ist von Kufstein über das Brentenjoch (auch über den Gamskogel) sowie vom Hintersteinersee über die Waller-Alm problemlos erreichbar.

Auch aus dem Kaisertal von Hinterbärenbad zu uns über den Bettlersteig gibt es keine Probleme, der Steig ist für geübte Wanderer gut begehbar.

Der Widauersteig auf den Scheffauer ist gut mit Stahlseilen abgesichert und als einfacher Klettersteig gut begehbar. Gute Ausrüstung vorausgesetzt, ist der Gipfel kein Problem. Für Wanderer mit weniger Bergerfahrung ist ein Klettersteigset zu empfehlen. Ein Helm sollte am Widauersteig nicht fehlen, der Steig ist recht steinschlaggefährdet, besonders wenn viele Vorsteiger unterwegs sind.

Der Zettenkaiser ist bei gutem Wetter über Westgrat oder Riegensteig für Geübte mit guter Ausrüstung begehbar. Auch der Nordwandsteig kann begangen werden. man sollte allerdings gute Wegfindungskenntnisse haben, die alten Steige sind nicht gesichert und die alten Markierungen sind zum Teil recht ausgebleicht und schwer zu finden.

Wenn das Wetter etwas stabiler wird und nicht täglich mit Gewittern am Abend zu rechnen ist, sind auch die Kletterrouten auf Scheffauer und Zettenkaiser bereits bestens machbar. Lediglich am Zustieg aus dem Großen Friedhof liegt noch ein steiles Schneefeld, das vorsichtig begangen werden sollte.

Leuchsweg und Ostlerführe, die Zetten "alte" Ostwand etc. - alles ist möglich!

Bitte beachtet auch die Wetterseite mit den Links zu den einschlägigen Wetterdiensten.

Alle Info unter Vorbehalt. Am Berg trifft jeder seine Entscheidungen auf eigene Gefahr.

 

Last changed: May 19 2018 at 16:34

Back
print
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider